Ein Saisonstart wie es im Buche steht. Im Rennen 1 fuhr das Team Jan Kasperlik und Nicolas Schöll mit der Wagennummer #22 in der ProAm Gesamtwertung auf Platz 2 in der GT4 European Series. Begonnen hat es bereits mit der Pole Position für beide Fahrer und somit holten sich beide Ihre Uhr ab. „Das Ergebnis von Wagen #22 im Rennen 2 hätte besser sein müssen“ so Jan Kasperlik. „Nic, Fahrer 2, hat eine gute Show abgeliefert.“  Leider hat sein Teamkollege Jan Kasperlik einen großen Fehler in der Formationsrunde gemacht, indem er nach einem Dreher zu seiner ursprünglichen Position zurückgekehrt ist. Somit nur Platz 9.

Für Niki Leutwiler und Benjamin Mazatis, die Fahrer von Wagen #21 aus dem Team von Allied-Racing erreichten die Plätze 7 in Rennen 1 und 6 im Rennen 2 der ProAm.