Für die zwei anstehenden GT4 European Series Läufe am Hungaroring kommendes Wochenende hat sich Allied Racing neu aufgestellt. Neben den beiden Stammfahrern Jan Kasperlik und Nic Schöll wird auch das Junior-Talent Henri Kauppi das Team verstärken.

Stammfahrer Hendrik Still wird am Wochenende pausieren. Der 31-jährige Eifler wird zum zweiten Mal Vater und bleibt Zuhause. Sollte der Nachwuchs früher das Licht der Welt erblicken fährt Hendrik in der VdeV auf einem LMP3, da wir seinen Platz mit dem 18-jährigen Henri Kauppi, erneut einen Junior-Fahrer, besetzt haben. Der junge Finne bringt Erfahrung aus Kart-, Formel-, und GT-Sport mit. Um dem Neuling einen perfekten Start ins Team zu ermöglichen, wird er an der Seite vom erfahrenen Jan Kasperlik ins Lenkrad greifen. Zusammen wird das Duo in der PRO/AM Kategorie an den Start gehen.

„Wir freuen uns, Henri als neues Teammitglied begrüßen zu dürfen“

Nach der Trennung von Gentlemen-Fahrer Jo Böltung musste auch nach einem Teamkollegen für Nic Schöll gefahndet werden. Nachdem man aber in der kurzen Zeit keinen würdigen Ersatzfahrer, der schnell ist und ins Team passt, gefunden hat, steht Allied Racing Junior Nic Schöll eine große Herausforderung bevor: Erstmals wird der Österreicher die beiden Rennen komplett alleine bestreiten und statt einer halben Stunde, die vollen 60 Minuten hinter dem Steuer des Porsche Cayman GT4 sitzen. Eine große Aufgabe, bei der sich das Team aber sicher ist, dass es das Nachwuchstalent aber meistern wird. Zuletzt überzeugte der 17-jährige beim GT4 Central Europe Cup am Slovakiaring, als er erneut die Pole Position herausfahren konnte.

„Ich bin gespannt auf das Wochenende“, so Teamchef Jan Kasperlik.“Die Zeiten beim Testen vor ca. zwei Wochen waren im Vergleich zum Audi R8 nicht weit weg. Aber dennoch können wir nur über die Distanz unsere Gegner schlagen. Die Pace war in den letzten Rennen immer da, aber konnten unsere Fahrer und ich die gute Pace aus meist eigenem Unvermögen oder Pech nie in gute Ergebnisse umsetzen. Das soll jetzt anders werden – wir wollen den Aufwärtstrend vom Slovakia-Ring fortführen. Zusätzlich ein zweiter Junior im Team –  Wir freuen uns, Henri als neues Teammitglied begrüßen zu dürfen und sind gespannt, was der Junge kann.“

Beide Rennen werden jeweils live im Stream der GT4 übertragen: https://european.gt4series.com/gb_en/gt4-tv/

Der Zeitplan:

Freitag, 31.08.2018:10:00-11:00 Training 1 | 13:15-14:15 Training 2 | 16:55-17:45 Qualy
Samstag, 01.09.2018:12:20-13:20 Rennen 1
Sonntag: 02.09.2018:11:15-12:15 Rennen 2